Datenschutzerklärung

  1. DATENSCHUTZ AUF EINEN BLICK

Grundsatz

Diese Datenschutzerklärung soll die Benutzer der Website der Bider Treuhand GmbH über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten durch den Websitebetreiber, informieren.

Bider Treuhand GmbH speichert Ihre personenbezogenen Daten nur mit Ihrem Einverständnis, behandelt diese vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften. Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen, die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen.

Definitionen der verwendeten Begriffe (z.B. “personenbezogene Daten” oder “Verarbeitung”) sind entsprechend Art. 4 der EU-DSGVO zu verstehen.

Die Verarbeitung personenbezogener Daten, beispielsweise Ihres Namens, der Anschrift, Ihrer Telefonnummer oder E-Mail-Adresse, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutzgrundverordnung und in Übereinstimmung mit den für die Bider Treuhand GmbH geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen. Mittels dieser Datenschutzerklärung möchten wir die Öffentlichkeit über Art, Zweck und Umfang der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten personenbezogenen Daten informieren. Zusätzlich möchten wir Sie mittels dieser Datenschutzerklärung über die Ihnen zustehenden Rechte aufklären.

Die Bider Treuhand GmbH hat als für die Verarbeitung Verantwortlicher zahlreiche organisatorische und technische Massnahmen umgesetzt, um einen möglichst lückenlosen Schutz der über diese Internetseite verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Dennoch können internetbasierte Datenübertragungen grundsätzlich Sicherheitslücken aufweisen, sodass ein absoluter Schutz nicht gewährleistet werden kann. Aus diesem Grund steht es Ihnen frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise postalisch oder telefonisch, an uns zu übermitteln.

  1. ALLGEMEINE HINWEISE UND PFLICHTINFORMATIONEN

Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung, sonstiger in den Mitgliedstaaten der Europäischen Union geltenden Datenschutzgesetze und anderer Bestimmungen mit datenschutzrechtlichem Charakter ist:

Bider Treuhand GmbH

Haldenstrasse 11

8266 Steckborn
roger.wyss@bider-treuhand.ch

 

Verantwortliche Stelle ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten bestellt.

Sie können sich, bzw. jede betroffene Person kann sich jederzeit bei allen Fragen und Anregungen zum Datenschutz an unseren Datenschutzbeauftragten wenden.

Widerruf Ihrer Einwilligung zur Datenverarbeitung

Viele Datenverarbeitungsvorgänge sind nur mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung möglich. Sie können eine bereits erteilte Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmässigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt vom Widerruf unberührt.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle datenschutzrechtlicher Verstösse steht Ihnen, bzw. dem Betroffenen ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu. Zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen ist der Datenschutzbeauftrage des Kantons Thurgau, in dem unser Unternehmen seinen Sitz hat. Eine Liste der Datenschutzbeauftragten sowie deren Kontaktdaten können Sie folgendem Link entnehmen: https://datenschutz.tg.ch/

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grundlage Ihrer Einwilligung oder in Erfüllung eines Vertrags automatisiert verarbeiten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format aushändigen zu lassen, sofern diese Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format zur Verfügung stehen. Sofern Sie die Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen verlangen, erfolgt dies nur, soweit es technisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile. Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung und ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der Adresse im Kontakt angegebenen Adresse an uns wenden.

Widerspruch gegen Werbe-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

  1. DATENERFASSUNG AUF UNSERER WEBSITE

Unsere Websites

Zu unserer Website („Onlinepräszenz“) gehört die Domain:

  • ch
  • Bider-Treuhand.ch
  • Ba-li.ch

Die nachfolgenden Informationen beziehen sich auf, und gelten für die oben genannten Domains.

Hosting

Webseiten auf Schweizer Server:

Technoparkstrasse 3
8406 Winterthur
Tel.: +41 22 820 35 44

Hosting-Leistungen dienen zur Erbringung von Infrastruktur- und Plattformdienstleistungen, Datenbankdienste, Rechenkapazität, Sicherheitsleistungen und Speicherplatz sowie technische Wartungsleistungen, die wir zum Zwecke des Betriebs unserer Onlineangebote einsetzen.

Hierbei verarbeiten wir, bzw. unser Hosting Anbieter in unserem Auftrag, Bestandsdaten, Kontaktdaten, Inhaltsdaten, Vertragsdaten, Nutzungsdaten, Meta- und Kommunikationsdaten von Kunden, Interessenten und Besuchern dieses Onlineangebotes.

Grundlage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

Cookies

Die Internetseiten verwenden teilweise sogenannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Durch den Einsatz von Cookies können wir Ihnen nutzerfreundlichere Services bereitstellen, die ohne die Cookie-Setzung nicht möglich wären. Mittels eines Cookies können die Informationen und Angebote auf unserer Internetseite in Ihrem Sinne aufgebaut werden. Cookies ermöglichen uns, Sie auf unserer Internetseite wiederzuerkennen. Zweck dieser Wiedererkennung ist es, Ihnen die Verwendung unserer Internetseite zu erleichtern.

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein.

Grundlage

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen (z.B. Warenkorbfunktion) erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung unserer Dienste. Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt.

Cookie-Erklärung

Eine detaillierte Übersicht über alle von uns verwendeten Cookies sowie eine entsprechende Widerrufsmöglichkeit für die optionalen Cookies finden Sie in der Cookie-Erklärung.

Cookie Einverständniserklärung und Protokollierung

Für die Cookie Consens Prüfung und Protokollierung sowie die laufende Überprüfung der von uns eingesetzten Cookies setzen wir den Service „Cookiebot“ von Cybot A/S, Havnegade 39, 1058 Kopenhagen, Dänemark, ein.

Cookiebot speichert folgende personenbezogene und nicht personenbezogene Daten:

  • die IP-Nummer des Endnutzers in anonymisierter Form (die letzten drei Ziffern werden auf ‚0’ gesetzt).
  • Datum und Uhrzeit der Zustimmung.
  • Benutzeragent des Browsers des Endnutzers.
  • die URL, von der die Zustimmung gesendet wurde.
  • ein anonymer, zufälliger und verschlüsselter Key.
  • der Einwilligungsstatus des Endnutzers, der als Nachweis der Zustimmung dient.

Grundlage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Wir haben ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Cybot A/S abgeschlossen, in dem wir Cybot A/S verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Löschung der Daten

Die Daten werden automatisch nach 12 Monaten gelöscht.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in sogenannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

sowie sonstige ähnliche Daten und Informationen, die der Gefahrenabwehr im Falle von Angriffen auf unsere informationstechnologischen Systeme dienen. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Bei der Nutzung dieser allgemeinen Daten und Informationen ziehen wir keine Rückschlüsse auf Sie. Diese Informationen werden vielmehr benötigt, um:

  • die Inhalte unserer Internetseite korrekt auszuliefern
  • die Inhalte unserer Internetseite sowie die Werbung für diese zu optimieren
  • die dauerhafte Funktionsfähigkeit unserer informationstechnologischen Systeme und der Technik unserer Internetseite zu gewährleisten sowie
  • um Strafverfolgungsbehörden im Falle eines Cyberangriffes die zur Strafverfolgung notwendigen Informationen bereitzustellen.

Diese anonym erhobenen Daten und Informationen werden durch uns einerseits statistisch und ferner mit dem Ziel ausgewertet, den Datenschutz und die Datensicherheit in unserem Unternehmen zu erhöhen, um letztlich ein optimales Schutzniveau für die von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten sicherzustellen. Die anonymen Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen durch Ihre angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert.

Grundlage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

Kontaktaufnahme / Kontaktformular

Sie haben die Möglichkeit uns zu kontaktieren (z.B. per Kontaktformular, E-Mail, Telefon oder über Social Media Kanäle). Wenn Sie mit uns in Kontakt treten, werden Ihre Angaben zur Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung verarbeitet. Ihre Angaben können in unserem CRM Customer Relationship Management System oder vergleichbaren Anfragenorganisation gespeichert werden. Welche personenbezogenen Daten dabei übermittelt werden, ergibt sich für Sie aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Kontaktaufnahme verwendet wird, bzw. an den von Ihnen zusätzlich an uns übermittelten Daten. Die von Ihnen eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für die interne Verwendung und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Wir können die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschliesslich für eine interne Verwendung, die für unsere Verwendung zuzurechnen ist, nutzt.

Durch eine Registrierung auf unserer Webseite wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung für uns erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient.

Grundlage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

Löschung der Daten

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Kommentare

Wenn Sie einen Kommentar oder sonstige Beiträge hinterlassen, können wir Ihre IP-Adressen für 30 Tage speichern. Das erfolgt zu unserer Sicherheit, falls jemand in Kommentaren und Beiträgen widerrechtliche Inhalte hinterlässt (Beleidigungen, verbotene politische Propaganda, etc.). In diesem Fall können wir selbst für den Kommentar oder Beitrag belangt werden und sind daher an der Identität des Verfassers interessiert.

Grundlage

Das Speichern der Kommentare und der damit verbundenen Daten erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO.

Die Protokollierung der IP-Adresse erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Widerspruch

Die im Rahmen der Kommentare und Beiträge angegebenen Daten, werden von uns bis zu Ihrem Widerspruch dauerhaft gespeichert.

  1. SOZIALE MEDIEN, PLUGINS UND TOOLS

Nutzung von sozialen Medien

Wir nutzen diverse Onlinepräsenzen innerhalb von sozialen Netzwerken und Plattformen (z.B. Facebook, Instagram, Twitter, XING, LinkedIn, usw.), um mit den dort aktiven Nutzern, Interessen und Kunden zu kommunizieren und um dort über unsere Dienstleistungen informieren zu können. Wenn Sie ein entsprechendes Netzwerk oder eine Plattform aufrufen, bzw. besuchen, gelten die Geschäftsverbindungen und die Datenschutzrichtlinien des jeweiligen Betreibers. Entsprechend verarbeiten wir Ihre Daten, bzw. die Daten der Nutzer, sofern Sie oder andere Nutzer mit uns innerhalb der sozialen Netzwerke und Plattformen kommunizieren, z.B. Beiträge auf unseren Onlinepräsenzen verfassen, uns Nachrichten senden oder mit unserem Chat Bot interagieren.

Einbindung von Diensten und Inhalten (Plugins) Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb und im Interesse einer ansprechenden Darstellung unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. Videos oder Beiträge einzubinden. Eine entsprechende Einbindung setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, Ihre IP-Adresse wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an Ihren Browser senden können. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter Ihre IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als „Web Beacons“ bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die „Pixel-Tags“ können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zu Ihrem Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zu Ihrer Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

YouTube

Wir binden die Videos der Plattform “YouTube” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Wenn Sie eine unserer mit einem YouTube-Plugin ausgestatteten Seiten besuchen, wird eine Verbindung zu den Servern von YouTube hergestellt. Dabei wird dem YouTube-Server mitgeteilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account eingeloggt sind, ermöglichen Sie YouTube, Ihr Surfverhalten Ihrem persönlichen Profil zuzuordnen. Dies können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Datenschutzerklärung von Google

Weitere Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von YouTube.

Grundlage

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie Google Analytics deaktivieren und einen entsprechenden Opt-Out vornehmen.

Google Maps

Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.

Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen der Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Die Daten können in den USA verarbeitet werden.

Datenschutzerklärung von Google

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Grundlage

Die Nutzung von Google Maps erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google verhindern, indem Sie auf den Link klicken Google Analytics deaktivieren und einen entsprechenden Opt-Out vornehmen.

Facebook Social Plugins

Wir nutzen Social Plugins („Plugins“) des sozialen Netzwerkes facebook.com, welches von der Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird.

Die Plugins können Interaktionselemente oder Inhalte (z.B. Videos, Grafiken oder Textbeiträge) Ihnen darstellen und sind für Sie an einem der Facebook Logos erkennbar (weißes „f“ auf blauer Kachel, den Begriffen „Like“, „Gefällt mir“ oder einem „Daumen hoch“-Zeichen) oder sind mit dem Zusatz „Facebook Social Plugin“ gekennzeichnet. Die Liste und das Aussehen der Facebook Social Plugins können Sie einsehen. Wenn Sie eine Funktion unseres Onlineangebotes aufrufst, die ein solches Plugin enthält, baut Ihr Gerät eine direkte Verbindung mit den Servern von Facebook auf. Der Inhalt des Plugins wird von Facebook Direkt an Ihr Gerät übermittelt und von diesem in das Onlineangebot eingebunden. Dabei können aus den verarbeiteten Daten Nutzungsprofile von Ihnen erstellt werden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der Daten, die Facebook mit Hilfe dieses Plugins erhebt und informiert die Nutzer daher entsprechend unserem Kenntnisstand. Durch die Einbindung der Plugins erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Onlineangebotes aufgerufen haben. Sind Sie bei Facebook eingeloggt, kann Facebook den Besuch Ihrem Facebook-Konto zuordnen. Wenn Sie mit den Plugins interagieren, zum Beispiel den Like Button betätigst oder einen Kommentar abgibst, wird die entsprechende Information von Ihrem Gerät Direkt an Facebook übermittelt und dort gespeichert. Falls Sie kein Mitglied von Facebook sind, besteht trotzdem die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert. Laut Facebook wird in Europa nur eine anonymisierte IP-Adresse gespeichert.

Datenschutzerklärung von Facebook

Zweck und Umfang der Datenerhebung und die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Facebook sowie die diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz der Privatsphäre der Nutzer, können Sie den Datenschutzhinweisen von Facebook entnehmen.

EU-US-Privacy-Shield

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Grundlage

Die Nutzung der Facebook Social Plugins erfolgt im Interesse einer ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote und an einer leichten Auffindbarkeit der von uns auf der Website angegebenen Orte. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Wenn Sie Facebook-Mitglied sind und nicht möchten, dass Facebook über unser Onlineangebot Daten über Sie sammelt und mit Ihren bei Facebook gespeicherten Mitgliedsdaten verknüpfen, müssen Sie sich vor der Nutzung unseres Onlineangebotes bei Facebook ausloggen und Ihre Cookies löschen. Weitere Einstellungen und Widersprüche zur Nutzung von Daten für Werbezwecke, sind innerhalb der Facebook-Profileinstellungen möglich oder über die US-amerikanische Seite aboutads.info oder die EU-Seite youronlinechoices.com. Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen.

  1. ANALYSE TOOLS UND WERBUNG

Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“. Das sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.

IP Anonymisierung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anonymisierung aktiviert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum vor der Übermittlung in die USA gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Demografische Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion “demografische Merkmale” von Google Analytics. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Interessen der Seitenbesucher enthalten. Diese Daten stammen aus interessenbezogener Werbung von Google sowie aus Besucherdaten von Drittanbietern. Diese Daten können keiner bestimmten Person zugeordnet werden. Sie können diese Funktion jederzeit über die Anzeigeneinstellungen in Ihrem Google-Konto deaktivieren oder die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics wie im Punkt “Widerspruch gegen Datenerfassung” dargestellt generell untersagen.

Datenschutzerklärung von Google

Mehr Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Browser Plugin

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch den Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Grundlage

Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Auftragsdatenverarbeitung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen und setzen die strengen Vorgaben der deutschen Datenschutzbehörden bei der Nutzung von Google Analytics vollständig um.

Widerspruch gegen Datenerfassung

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken, dabei wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Google Analytics deaktivieren.

Eine weitere Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in unserer Cookie-Erklärung.

Google Analytics Remarketing

Unsere Websites nutzen die Funktionen von Google Analytics Remarketing in Verbindung mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Diese Funktion ermöglicht es die mit Google Analytics Remarketing erstellten Werbe-Zielgruppen mit den geräteübergreifenden Funktionen von Google AdWords und Google DoubleClick zu verknüpfen. Auf diese Weise können interessenbezogene, personalisierte Werbebotschaften, die in Abhängigkeit Ihres früheren Nutzungs- und Surfverhaltens auf einem Endgerät (z.B. Handy) an Sie angepasst wurden auch auf einem anderen Ihrer Endgeräte (z.B. Tablet oder PC) angezeigt werden. Haben Sie eine entsprechende Einwilligung erteilt, verknüpft Google zu diesem Zweck Ihren Web- und App-Browserverlauf mit Ihrem Google-Konto. Auf diese Weise können auf jedem Endgerät auf dem Sie dich mit Ihrem Google-Konto anmelden, dieselben personalisierten Werbebotschaften geschaltet werden. Zur Unterstützung dieser Funktion erfasst Google Analytics google-authentifizierte IDs der Nutzer, die vorübergehend mit unseren Google-Analytics-Daten verknüpft werden, um Zielgruppen für die geräteübergreifende Anzeigenwerbung zu definieren und zu erstellen.

Datenschutzerklärung von Google

Weitergehende Informationen und die Datenschutzbestimmungen finden Sie in der Datenschutzerklärung von Google.

Grundlage

Die Zusammenfassung der erfassten Daten in Ihrem Google-Konto erfolgt ausschliesslich auf Grundlage Ihrer Einwilligung, die Sie bei Google abgeben oder widerrufen können (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Bei Datenerfassungsvorgängen, die nicht in Ihrem Google-Konto zusammengeführt werden (z.B., weil Sie kein Google-Konto haben oder der Zusammenführung widersprochen haben) beruht die Erfassung der Daten auf Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Das berechtigte Interesse ergibt sich daraus, dass wir ein Interesse an der anonymisierten Analyse der Websitebesucher zu Werbezwecken haben.

Widerspruch

Obwohl wir berechtigte Interessen zur Verwendung und Speicherung von «Conversion-Cookies» anmelden, bieten wir Ihnen Opt-Out-Möglichkeiten an. Sie können dem geräteübergreifenden Remarketing/Targeting dauerhaft widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung in Ihrem Google-Konto deaktivieren.

Eine weitere Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in unserer Cookie-Erklärung.

Google AdWords und Google Conversion-Tracking

Diese Website verwendet Google AdWords. AdWords ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”).

Im Rahmen von Google AdWords nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die der Internet-Browser auf dem Computer des Nutzers ablegt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschliessen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schliessen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Website eingeschränkt sein. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Die Cookies können nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Datenschutzerklärung von Google

Mehr Informationen zu Google AdWords und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google.

Grundlage

Die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Widerspruch

Obwohl wir berechtigte Interessen zur Verwendung und Speicherung von «Conversion-Cookies» anmelden, bieten wir Ihnen Opt-Out-Möglichkeiten an. Wenn Sie nicht am Tracking teilnehmen möchtest, können Sie dieser Nutzung widersprechen, indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über Ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen leicht deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking-Statistiken aufgenommen.

Eine weitere Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in unserer Cookie-Erklärung

Facebook Pixel, Facebook Custom Audiences und Facebook-Conversion

Innerhalb unseres Onlineangebotes wird das sog. „Facebook-Pixel“ des sozialen Netzwerkes Facebook, welches von der Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA, bzw. falls Sie in der EU ansässig sind, Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Irland betrieben wird („Facebook“), eingesetzt.

Mit Hilfe des Facebook-Pixels ist es Facebook einerseits möglich, Sie als Besucher unseres Onlineangebotes als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. „Facebook-Ads“) zu bestimmen. Dementsprechend setzen wir das Facebook-Pixel ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur solchen Facebook-Nutzern anzuzeigen, die auch ein Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Mit Hilfe des Facebook-Pixels möchten wir auch sicherstellen, dass unsere Facebook-Ads dem potentiellen Interesse der Nutzer entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe des Facebook-Pixels können wir weiter die Wirksamkeit der Facebook-Werbeanzeigen für statistische und Marktforschungszwecke nachvollziehen, in dem wir sehen ob Nutzer nachdem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Website weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Datenschutzerklärung von Facebook

Die Verarbeitung der Daten durch Facebook erfolgt im Rahmen der Daten Verwendungsrichtlinie von Facebook. Dementsprechend generelle Hinweise zur Darstellung von Facebook-Ads, in der Daten-Verwendungsrichtlinie von Facebook. Spezielle Informationen und Details zum Facebook-Pixel und seiner Funktionsweise erhalten Sie im Hilfebereich von Facebook.

EU-US-Privacy-Shield

Facebook ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten.

Grundlage

Der Einsatz des Facebook Pixel sowie die Speicherung von “Conversion-Cookies” erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl unser Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren.

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Für die Verarbeitung der Daten, bei welchen Facebook als Auftragsdatenverarbeiter auftritt, haben wir einen Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Facebook abgeschlossen, in dem wir Facebook verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Widerspruch

Obwohl wir berechtigte Interessen zur Verwendung des Facebook Pixels und zur Speicherung von «Conversion-Cookies» anmelden, bieten wir Ihnen Opt-Out-Möglichkeiten an. Sie können der Erfassung durch den Facebook-Pixel und Verwendung Ihrer Daten zur Darstellung von Facebook-Ads widersprechen. Um einzustellen, welche Arten von Werbeanzeigen Ihnen innerhalb von Facebook angezeigt werden, können Sie die von Facebook eingerichtete Seite aufrufen und dort die Hinweise zu den Einstellungen nutzungsbasierter Werbung befolgen.  Die Einstellungen erfolgen plattformunabhängig, d.h. sie werden für alle Geräte, wie Desktopcomputer oder mobile Geräte übernommen. Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative und zusätzlich die US-amerikanische Webseite aboutads.info oder die europäische Webseite youronlinechoices.com widersprechen.

Eine weitere Opt-Out-Möglichkeit finden Sie in unserer Cookie-Erklärung.

  1. NEWSLETTER

Newsletter Daten

Mit den nachfolgenden Hinweisen informieren wir Sie über die Inhalte unseres Newsletters sowie das Anmelde-, Versand- und das statistische Auswertungsverfahren sowie Ihre Widerspruchsrechte auf. Indem Sie unseren Newsletter abonnieren, erklären Sie sich mit dem Empfang und den beschriebenen Verfahren einverstanden.

Inhalt des Newsletters

Wir versenden Newsletter, E-Mails und weitere elektronische Benachrichtigungen mit werblichen Informationen (nachfolgend „Newsletter“) nur mit der Einwilligung der Empfänger oder einer gesetzlichen Erlaubnis. Sofern im Rahmen einer Anmeldung zum Newsletter dessen Inhalte konkret umschrieben werden, sind sie für die Einwilligung der Nutzer massgeblich. Im Übrigen enthalten unsere Newsletter Informationen zu unseren Leistungen und uns.

Double-Opt-In und Protokollierung

Die Anmeldung zu unserem Newsletter erfolgt in einem sog. Double-Opt-In-Verfahren. D.h. Sie erhalten nach der Anmeldung eine E-Mail, in der Sie um die Bestätigung Ihrer Anmeldung gebeten werden. Diese Bestätigung ist notwendig, damit sich niemand mit fremden E-Mailadressen anmelden kann. Die Anmeldungen zum Newsletter werden protokolliert, um den Anmeldeprozess entsprechend den rechtlichen Anforderungen nachweisen zu können. Hierzu gehört die Speicherung des Anmelde- und des Bestätigungszeitpunkts, als auch der IP-Adresse. Ebenso werden die Änderungen Ihrer bei dem Versanddienstleister gespeicherten Daten protokolliert.

Anmeldedaten

Um sich für den Newsletter anzumelden, reicht es aus, wenn Sie Ihre E-Mailadresse angeben. Optional bitten wir Sie einen Namen, zwecks persönlicher Ansprache im Newsletters anzugeben.

Grundlagen

Deutschland: Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 7 Abs. 2 Nr. 3 UWG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 7 Abs. 3 UWG.

Österreich: Der Versand des Newsletters und die mit ihm verbundene Erfolgsmessung erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung der Empfänger gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a, Art. 7 DSGVO i.V.m § 107 Abs. 2 TKG bzw. auf Grundlage der gesetzlichen Erlaubnis gem. § 107 Abs. 2 u. 3 TKG.

Die Protokollierung des Anmeldeverfahrens erfolgt auf Grundlage unserer berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser Interesse richtet sich auf den Einsatz eines nutzerfreundlichen sowie sicheren Newsletter Systems, das sowohl unseren geschäftlichen Interessen dient, als auch den Erwartungen der Nutzer entspricht und uns ferner den Nachweis von Einwilligungen erlaubt.

Kündigung/Widerruf

Sie können den Empfang unseres Newsletters jederzeit kündigen, d.h. Ihre Einwilligungen widerrufen. Einen Link zur Kündigung des Newsletters finden Sie am Ende eines jeden Newsletters. Wir können die ausgetragenen E-Mailadressen bis zu drei Jahren auf Grundlage unserer berechtigten Interessen speichern bevor wir sie löschen, um eine ehemals gegebene Einwilligung nachweisen zu können. Die Verarbeitung dieser Daten wird auf den Zweck einer möglichen Abwehr von Ansprüchen beschränkt. Ein individueller Löschungsantrag ist jederzeit möglich, sofern zugleich das ehemalige Bestehen einer Einwilligung bestätigt wird.

  1. DATENVERARBEITUNG DURCH MITARBEITER, INFRASTRUKTUR, SOFTWARE & TOOLS

Mitarbeiter

Unsere Mitarbeiter sind im Datenschutz geschult und sensibilisiert.

Infrastruktur

Arbeitsplätze, Laptops und Mobilgeräte von Angestellten

Alle Laptops und Arbeitsplätze sind durch Datenträgerverschlüsselung geschützt und werden zentral verwaltet. Wir achten penibel auf die Installation von Updates an Geräten unserer Mitarbeiter und prüfen Arbeitsplätze und Geräte auf Malware.

Office365

Wir verwenden für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten Office365 von Microsoft. Anbieter ist Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA

EU-US- / Swiss-US- Privacy-Shield

Microsoft verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield” / «Swiss-US-Privacy-Shield». Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, bzw. der Schweiz und den USA, das die Einhaltung europäischer und Schweizer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Grundlage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Wir haben ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Microsoft abgeschlossen, in dem wir Microsoft verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

Bexio

Wir nutzen “Bexio” für die Verarbeitung von Angeboten, Auftragsbestätigungen und Rechnungstellung. Anbieter ist die Bexio AG, Alte Jonastr. 24, CH-8640 Rapperswil. Bei der Verarbeitung von Angeboten, Auftragsbestätigungen und Rechnungstellung werden personenbezogene und nicht personenbezogene Daten verarbeitet.

Grundlage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Wir haben ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit Bexio abgeschlossen, in dem wir Bexio verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

wrike

Wir verwenden für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen und nicht personenbezogenen Daten wrike. Anbieter ist wrike, Inc., San Francisco Bay, 70 N 2nd Street San Jose, CA 95113, USA

EU-US- / Swiss-US- Privacy-Shield

wrike verfügt über eine Zertifizierung nach dem “EU-US-Privacy-Shield” / «Swiss-US-Privacy-Shield». Der “Privacy-Shield” ist ein Übereinkommen zwischen der Europäischen Union (EU) und den USA, bzw. der Schweiz und den USA, das die Einhaltung europäischer und Schweizer Datenschutzstandards in den USA gewährleisten soll.

Grundlage

Grundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

Auftragsdatenverarbeitungsvertrag

Wir haben ein Auftragsdatenverarbeitungsvertrag mit wrike abgeschlossen, in dem wir wrike verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

  1. DATENVERARBEITUNG VON KUNDEN- UND VERTRAGSDATEN

Wir verarbeiten die Daten unserer Kunden im Rahmen unserer vertraglichen Leistungen zu denen konzeptionelle und strategische Beratung, Kampagnenplanung, Software- und Designentwicklung/-beratung oder Pflege, Umsetzung von Kampagnen und Prozessen/ Handling, Serveradministration, Datenanalyse/ Beratungsleistungen und Schulungsleistungen gehören. Hierbei verarbeiten wir Bestandsdaten (z.B., Kundenstammdaten, wie Namen oder Adressen), Kontaktdaten (z.B., E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B., Texteingaben, Fotografien, Videos), Vertragsdaten (z.B., Vertragsgegenstand, Laufzeit), Zahlungsdaten (z.B., Bank Verbindung, Zahlungshistorie), Nutzungs- und Metadaten (z.B. im Rahmen der Auswertung und Erfolgsmessung von Marketingmaßnahmen). Besondere Kategorien personenbezogener Daten verarbeiten wir grundsätzlich nicht, außer wenn diese Bestandteile einer beauftragten Verarbeitung sind. Zu den Betroffenen gehören unsere Kunden, Interessenten sowie deren Kunden, Nutzer, Websitebesucher oder Mitarbeiter sowie Dritte.

Grundlage

Der Zweck der Verarbeitung besteht in der Erbringung von Vertragsleistungen, Abrechnung und unserem Kundenservice. Die Rechtsgrundlagen der Verarbeitung ergeben sich aus Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (vertragliche Leistungen), Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (Analyse, Statistik, Optimierung, Sicherheitsmaßnahmen).

Wir verarbeiten Daten, die zur Begründung und Erfüllung der vertraglichen Leistungen erforderlich sind und weisen auf die Erforderlichkeit ihrer Angabe hin. Eine Offenlegung an Externe erfolgt nur, wenn sie im Rahmen eines Auftrags erforderlich ist. Bei der Verarbeitung der uns im Rahmen eines Auftrags überlassenen Daten handeln wir entsprechend den Weisungen der Auftraggeber sowie der gesetzlichen Vorgaben einer Auftragsverarbeitung gem. Art. 28 DSGVO und verarbeiten die Daten zu keinen anderen, als den auftragsgemässen Zwecken. Wir löschen die Daten nach Ablauf gesetzlicher Gewährleistungs- und vergleichbarer Pflichten. die Erforderlichkeit der Aufbewahrung der Daten wird alle drei Jahre überprüft; im Fall der gesetzlichen Archivierungspflichten erfolgt die Löschung nach deren Ablauf (6 J, gem. § 257 Abs. 1 HGB, 10 J, gem. § 147 Abs. 1 AO). Im Fall von Daten, die uns gegenüber im Rahmen eines Auftrags durch den Auftraggeber offengelegt wurden, löschen wir die Daten entsprechend den Vorgaben des Auftrags, grundsätzlich nach Ende des Auftrags.

Wir erheben, verarbeiten und nutzen personenbezogene Daten nur, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten). Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der uns die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Massnahmen gestattet.

  • Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten
  • Auskunft, Berichtigung und Übermittlung

Sie können Auskunft zu den bei uns zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Sie sind ebenso dazu berechtigt, die Korrektur unvollständiger, unrichtiger oder veralteter personenbezogener Daten zu verlangen. Soweit dies durch das anwendbare Recht erforderlich ist, können Sie ebenso beantragen, dass wir von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten an uns oder an andere Unternehmen übermitteln.

Widerspruch

Wir beachten Ihr Recht, jeglicher Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, die nicht

  • Gesetzlich
  • zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung
  • für unsere berechtigten Bedürfnisse erforderlich sind

Wenn Sie Einspruch erheben, werden wir mit Ihnen gemeinsam eine akzeptable Lösung erarbeiten. Sie können zudem Ihre Einwilligung in Bezug auf eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, die auf Ihrer Einwilligung basieren, jederzeit zurückziehen.

Löschung

Sie haben im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Dies gilt zum Beispiel, wenn Ihre Daten veraltet sind oder die Verarbeitung nicht erforderlich oder unrechtmässig ist; wenn Sie Ihre Einwilligung zu einer Verarbeitung, die auf einer solchen Einwilligung basiert, zurückziehen; oder wenn wir feststellen, dass wir einem von Ihnen erhobenen Widerspruch gegen eine Verarbeitung unsererseits, folgen sollte. Unter bestimmten Bedingungen kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäss unseren rechtlichen Verpflichtungen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche aufbewahren. Gesetzliche Aufbewahrungsfristen bleiben unberührt.

  1. DATENVERARBEITUNG (MITARBEITER- UND BEWERBERDATEN)

Wir erheben Ihre personenbezogenen Daten zur Verwaltung unseres Arbeits- oder vertraglichen Verhältnisses mit Ihnen sowie zu den im Folgenden angegebenen Zwecken. Wir erheben personenbezogene Daten entweder unmittelbar bei Ihnen oder gegebenenfalls bei Dritten, einschliesslich öffentlichen Datenbanken, Social Media-Plattformen oder Recruiting-Unternehmen. Wir erheben, bearbeiten und übertragen Ihre persönlichen Daten mit automatisierten und/oder papierbasierten Datenverarbeitungssystemen. Wir nutzen automatisierte Verarbeitungssysteme (z. B. für Lohnverarbeitung und -zahlung). Personenbezogene Daten werden auch fallweise oder ad hoc verarbeitet (z. B. wenn ein Mitarbeiter für eine neue Position vorgeschlagen wird oder im Zusammenhang mit Änderungen des Familienstands eines Mitarbeiters).

Die folgenden Arten personenbezogener Daten können von der Erhebung erfasst sein:

  • persönliche Identifikationsmerkmale wie z. B. Name, Privatadresse, Geburtsdatum, Geschlecht, berufsbezogene Fotos und private Telefonnummer;
  • staatliche Identifikationsnummern wie die Sozialversicherungsnummer im Rahmen der Lohnverarbeitung
  • Einwanderungs-, Arbeitserlaubnis- und Aufenthaltsstatus;
  • Kontaktdaten von Angehörigen und im Notfall zu kontaktierenden Personen;
  • Berufsbezogene Informationen, wie Beschäftigungsdauer, -standort, -identifikationsdaten, -nachweise, Urlaubstage und Vertragsdaten;
  • Informationen über Ausbildung und Schulungen wie z. B. Auszeichnungen, Zertifikate und Lizenzen sowie berufliche Unterlagen und Teilnahmebescheinigungen von betrieblichen Schulungen;

Daten zur Personalbeschaffung und leistungsbezogene Daten wie z. B. Zielvereinbarungen, Bewertungen, Kommentare, Feedback-Ergebnisse, Karriereverlauf, Arbeitsmaterialien, Karriere- und Nachfolgeplanung, Fähigkeiten und Kompetenzen sowie weitere arbeitsbezogene Qualifikationen;

Daten zu Ihrer Nutzung der Vermögenswerte von Bider Treuhand GmbH und der Verwaltung operationeller Aktivitäten;

Informationen zu Compliance und Risikomanagement, wie z. B. Aufzeichnungen über Disziplinarverfahren, Hintergrundprüfungen und Sicherheitsinformationen sowie Informationen über Einkommen, Vergütung und Zusatzleistungen wie z. B. Gehalts- und Versicherungsinformationen, Informationen über Familienangehörige, staatliche Identifikations- oder Steuernummern, Kontodaten sowie Informationen über tätigkeitsbezogene Zusatzleistungen.

Verarbeitungszwecke

Persönliche Informationen werden von uns für folgende Zwecke verarbeitet:

  • Personalplanung, -beschaffung und -einstellung;
  • Personalverwaltung, Lohnabrechnung, Entgelt und Leistungsprogramme;
  • Performance-Management, Schulungen und Entwicklung;
  • Aufstiegs- und Nachfolgeplanung;
  • Rechtsverteidigung und Compliance, einschliesslich der Erfüllung von Anfragen von Regierungsbehörden
  • bezüglich Informationen, der Einhaltung von Pfandrechten, Pfändungen und Steuervorschriften;
  • Arbeitsplatzverwaltung, wie z. B. Reisekosten und -auslagenprogramme und interne Gesundheits- und Sicherheitsprogramme.
  • die Verwaltung operativer Aktivitäten, einschliesslich produktionsbezogener Tätigkeiten;
  • die Verwaltung von Informationssystemen;
  • interne Berichterstattung;
  • Audit;

um Bider Treuhand GmbH, dessen Mitarbeiter und die Öffentlichkeit vor Verletzung, Diebstahl, gesetzlicher Haftung, Betrug, Missbrauch oder Bedrohung für die Sicherheit unserer Netzwerke, Kommunikationen, Systeme, Einrichtungen und Infrastrukturen sowie vor weiteren gesetzlichen und branchenüblichen Zwecken zu schützen.

Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung

Diese Nutzung personenbezogener Daten basiert auf einer der folgenden Rechtsgrundlagen, soweit zutreffend:

  • der Notwendigkeit, Ihre personenbezogenen Daten für die Erfüllung Ihres Arbeitsvertrags zu verarbeiten
  • der Massnahmen zu ergreifen, einen Vertrag mit Ihnen zu schliessen;
  • Bider Treuhand GmbH gesetzlichen Verpflichtungen als Arbeitgeber; Bider Treuhand GmbH legitimen Geschäftsinteressen, einschliesslich der allgemeinen Personalverwaltung, allgemeinen Geschäftstätigkeit, Offenlegung zu Prüfungs- und Berichtszwecken, internen Untersuchungen, vertraglichen Verpflichtungen mit Dritten, dem Sicherheitsmanagement von Netzwerken und Informationssystemen sowie der Sicherung von Vermögenswerten von Bider Treuhand GmbH

in einigen besonderen und begrenzten Fällen Ihrer Einwilligung

Besondere Kategorien personenbezogener Daten („sensible personenbezogene Daten“)

Gegebenenfalls verarbeiten wir ausserdem sensible und persönliche Daten, wenn dies rechtmässig und geschäftlich notwendig sind oder geltendes Recht dies verlangt. Sensible persönliche Daten werden nur erhoben, bearbeitet und übertragen, wenn ausreichende Datenschutzmechanismen vorhanden sind und, sofern vom Gesetz gefordert, nachdem wir Ihre Einverständniserklärung erhalten haben.

Offenlegung und Kategorien von Empfängern

Wir legen Ihre personenbezogenen Daten gegebenenfalls zu legitimen Zwecken offen:

  • für Joint Ventures, Subunternehmen, Anbieter oder Lieferanten von Bider Treuhand GmbH, die in unserem Namen Dienstleistungen für die zuvor genannten Zwecke ausführen;
  • an eine neu gebildete oder übernehmende Gesellschaft, wenn Bider Treuhand GmbH an der Fusion oder an der Übertragung einiger oder aller Geschäftsbereiche beteiligt ist
  • sonstigen Empfängern, wenn wir gesetzlich dazu verpflichtet sind, z. B. bei gerichtlicher Anordnung oder aufgrund geltenden Rechts;
  • an jeden Empfänger mit Ihrem Einverständnis zur Verifizierung des beruflichen Werdegangs oder für Bankkredite; oder
  • an jeden Empfänger, wenn eine besondere Notwendigkeit vorliegt, z. B. bei lebensbedrohlichen Notfällen.

Genauigkeit

Wir unternehmen angemessene Schritte, um sicherzustellen, dass die persönlichen Daten genau, vollständig und aktuell sind. Beachte, dass Sie eine gemeinsame Verantwortung in Bezug auf die Genauigkeit Ihrer persönlichen Daten haben. Bitte informieren Sie die Personalabteilung, wenn sich Ihre oder die persönlichen Informationen von Ihren Begünstigten oder Familienangehörigen ändern.

Ihre Rechte im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten

Auskunft, Berichtigung und Übermittlung

Sie können Auskunft zu den bei Bider Treuhand zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Sie sind ebenso dazu berechtigt, die Korrektur unvollständiger, unrichtiger oder veralteter personenbezogener Daten zu verlangen. Soweit dies durch das anwendbare Recht erforderlich ist, können Sie ebenso beantragen, dass wir von Ihnen bereitgestellte personenbezogene Daten an uns oder an andere Unternehmen übermitteln.

Widerspruch

Wir beachten Ihr Recht, jeglicher Verwendung oder Offenlegung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen, die nicht

  • gesetzlich
  • zur Erfüllung einer vertraglichen Verpflichtung (Ihr Arbeitsvertrag) oder
  • für unsere berechtigten Bedürfnisse erforderlich sind (z.B. Offenlegungen in der allgemeinen Personalverwaltung, allgemeine administrative Offenlegungen zu Prüfungs- und Berichtszwecken oder für interne Ermittlungen, Sicherheitsmanagement von Netzwerk- und Informationssystemen und Schutz der Vermögenswerte von Bider Treuhand GmbH).

Wenn Sie Einspruch erheben, werden wir mit Ihnen gemeinsam eine akzeptable Lösung erarbeiten. Sie können zudem Ihre Einwilligung in Bezug auf eine Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns, die auf Ihrer Einwilligung basiert, jederzeit zurückziehen.

Löschung

Sie haben im Rahmen der gesetzlichen Vorschriften ein Recht auf Löschung Ihrer personenbezogenen Daten. Dies gilt zum Beispiel, wenn Ihre Daten veraltet sind oder die Verarbeitung nicht erforderlich oder unrechtmässig ist; wenn Sie Ihre Einwilligung zu einer Verarbeitung, die auf einer solchen Einwilligung basiert, zurückziehen; oder wenn wir feststellen, dass wir einem von Ihnen erhobenen Widerspruch gegen eine Verarbeitung unsererseits, folgen sollten. Unter bestimmten Bedingungen kann es erforderlich sein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten gemäss unseren rechtlichen Verpflichtungen oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung rechtlicher Ansprüche aufbewahren.

Einschränkung der Verarbeitung

Ebenso können Sie, soweit gesetzlich vorgesehen, verlangen, dass wir während der Bearbeitung Ihres Antrags oder Ihrer Beschwerde in Bezug auf

  • die Richtigkeit Ihrer personenbezogenen Daten
  • unsere berechtigten Interessen zur Verarbeitung dieser Daten
  • die Rechtmässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einschränken. Sie können ebenfalls die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verlangen, wenn Sie die personenbezogenen Daten für Rechtsstreitigkeiten verwenden möchten.

Die Wahrnehmung dieser Rechte ist unentgeltlich, indem Sie unseren Datenschutzverantwortlichen kontaktieren. Allerdings können wir eine angemessene Gebühr erheben oder es ablehnen, einer Aufforderung nachzukommen, wenn diese offenkundig unbegründet oder insbesondere aufgrund ihres repetitiven Charakters unverhältnismässig ist. In einigen Fällen können wir eine Handlung verweigern oder eine Beschränkung Ihrer Rechte durchsetzen, beispielsweise wenn sich Ihre Anfrage wahrscheinlich negativ auf die Rechte und Freiheiten von uns oder anderen auswirkt, die Ausführung und Durchsetzung eines Gesetzes gefährdet, anhängige oder anstehende Rechtsstreitigkeiten beeinträchtigt oder gegen das anwendbare Recht verstösst. In allen Fällen sind Sie berechtigt, eine Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten des Kantons Thurgau einzureichen.

Informationssicherheit

Wir haben Vorsichtsmassnahmen getroffen, um Ihre persönlichen Informationen vor Verlust, Missbrauch und unautorisiertem Zugriff, Offenlegung, Abänderung und Zerstörung zu schützen. Wir haben angemessene technische und organisatorische Massnahmen zum Schutz der Datensysteme getroffen, auf denen Ihre personenbezogenen Daten gespeichert sind, und fordern diesen Schutz auf vertraglicher Basis auch von unseren Lieferanten und Dienstanbietern. Sofern von uns zur Verfügung gestellt, können Sie uns als Bewerber Ihre Bewerbungen mittels eines Onlineformulars auf unserer Website übermitteln. Die Daten werden entsprechend dem Stand der Technik verschlüsselt an uns übertragen. Ferner können Sie als Bewerber uns Ihre Bewerbungen via E-Mail übermitteln. Hierbei bitten wir Sie jedoch zu beachten, dass E-Mails grundsätzlich nicht verschlüsselt versendet werden und Sie als Bewerber selbst für die Verschlüsselung sorgen müssen. Wir können daher für den Übertragungsweg der Bewerbung zwischen Ihnen als Absender und dem Empfang auf unserem Server keine Verantwortung übernehmen und empfehlen Ihnen daher eher ein Online-Formular oder den postalischen Versand zu nutzen. Denn statt der Bewerbung über das Online-Formular und E-Mail, steht Ihnen als Bewerber weiterhin die Möglichkeit zur Verfügung, uns Ihre Bewerbung auf dem Postweg zuzusenden. Die von Ihnen als Bewerber zur Verfügung gestellten Daten, können im Fall einer erfolgreichen Bewerbung für die Zwecke des Beschäftigungsverhältnisses von uns weiterverarbeitet werden.

Aufbewahrung

Wenn Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot nicht erfolgreich ist, werden die Daten gelöscht. Ihre Daten werden ebenfalls gelöscht, wenn Sie Ihre eine Bewerbung zurückgezogen haben, wozu Sie als Bewerber jederzeit berechtigt sind. Die Löschung erfolgt, vorbehaltlich Ihres berechtigten Widerrufs, nach dem Ablauf eines Zeitraums von sechs Monaten, damit wir etwaige Anschlussfragen zu der Bewerbung beantworten und unseren Nachweispflichten aus dem Gleichbehandlungsgesetz genügen können. Rechnungen über etwaige Reisekostenerstattung werden entsprechend den steuerrechtlichen Vorgaben archiviert.

Wenn Ihre Bewerbung auf ein Stellenangebot erfolgreich ist, werden wir Ihre persönlichen Daten so lange wie nötig aufbewahren, um den Zweck zu erfüllen, für den diese erhoben wurden; dies entspricht in der Regel der Dauer einer Vertragsbeziehung sowie einer beliebigen darauffolgenden Zeitdauer, sofern dies nach geltendem Recht verlangt oder vorgesehen ist. Unsere Aufbewahrungsrichtlinien spiegeln die gültigen Vorschriften für Verjährungsfristen und gesetzliche Vorgaben wider.

Widerspruchsrecht

Nutzer dieser Webseite können von ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen und der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten zu jeder Zeit widersprechen.

Wenn Sie eine Berichtigung, Sperrung, Löschung oder Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen oder Fragen bzgl. der Erhebung, Verarbeitung oder Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten haben oder erteilte Einwilligungen widerrufen möchten, wenden Sie sich bitte an folgende E-Mail-Adresse: roger.wyss@bider-treuhand.ch

Änderung der Datenschutzerklärung

Bider Treuhand GmbH kann die vorliegende Datenschutzerklärung jederzeit ohne Vorankündigung und Mitteilung anpassen. Es gilt die jeweils aktuelle, auf der WEBSITE publizierte Fassung.