ADHS / ADS Coaching

Eine Diagnose die seit Jahren, leider, trotz wissenschaftlich fundierter Forschung, kontrovers diskutiert und gehandhabt wird. Dies macht es für Betroffene, noch schwieriger, sich ihr Verhalten zu erklären, sich zu orientieren und geeignete Strategien im Umgang damit zu finden. Mit langjähriger Erfahrung im Umgang von AD(H)S und allfälligen Begleiterkrankungen (Komorbitäten) die dadurch entstehen können, bieten wir ein Coaching an, dass sich individuell, den jeweiligen Situationen und dem Leidensdruck anpasst.

 

Die typischen Symptome von AD(H)S im Erwachsenenalter;

Konzentrationsschwierigkeiten, Ablenkbarkeit, Schwierigkeiten beim Prioritäten setzen, Erledigungsblockaden, Chaos oder zwanghafter Ordnungs-Sinn, motorische Unruhe und/oder innere Unruhe, Hypersensitivität, Affektlabilität, verminderte Affektkontrolle, Impulsivität, Reizüberflutung und emotionale Überreagibilität.

Diese Disposition führt nicht selten dazu, dass sich Begleiterkrankungen (Komorbitäten) einstellen; Sucht (jegliche Form), Depression, Angststörungen, Zwänge, Persönlichkeitsstörungen (z. B. Borderline, dissozial, selbstunsicher) Schlafstörungen

 

Das alltagsbezogene Coaching (Bewältigung von Alltagsproblemen) basiert auf einem Trainingsprogramm (Verhaltenstraining), welches die Selbststeuerungsfähigkeiten von ADHS-Betroffenen aufbaut und stärkt.

Das Verhaltenstraining wird entsprechend der Ausprägung des Störungsbildes individuell geplant. Es unterstützt und fördert Lern- und Entwicklungsprozesse. Es werden geeignete Verhaltensweisen im sozialen Umfeld geübt und gefestigt.